Wie du die Arbeit im Home Office hinter dir lässt

Ich arbeite nun schon fast ein Jahr im Home Office. Die Umstellung war am Anfang nicht einfach für mich. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und ein paar Tricks gefunden wie ich im Home Office nach der Arbeit gut abschalten kann. Wenn Arbeitsplatz und Zuhause plötzlich an einem Ort vereint sind, ist das nicht immer so leicht. Deswegen teile ich meine Tipps mit dir.

Räumliche Trennung

Eine Räumliche Trennung finde ich besonders wichtig. Wenn du nach der Arbeit einfach die Tür schließen kannst, tut das einfach richtig gut. Deswegen: Tür zu, oder den Raum für mindestens eine Stunde verlassen.

Bewegung

Das Bewegung, vor allem nach einem Bürojob wichtig ist, weiß mittlerweile jeder. Aber gerade im Home Office kann Bewegung dabei helfen, den Kopf frei zu bekommen und abzuschalten. Ich mache gerne eine Yogaeinheit, gehe mit meinem Hund raus, tanze eine Runde oder mache ein kleines 10 Minuten Workout.

Entertainment

Natürlich kannst du auch einfach deine Lieblingsserie anmachen, bis dir die Augen zufallen. Aber ich habe noch ein paar andere Vorschläge für dich: Ein neues Buch anfangen, Podcasts hören, ein neues Gericht zum Abendessen ausprobieren, eine Dankbarkeitsliste anfangen oder einen Menüplan für die nächste Woche schreiben. Einen kostenlosen Menüplan + Einkaufsliste findest du bei meinen Goodies.

Ich hoffe meine Tipps helfen dir. Hast du noch mehr? Dann schreib sie gerne in die Kommentare.