DIY: Mütze aus altem Pullover

Weihnachten ist rum und Silvester steht schon vor der Tür und somit auch das neue Jahr. Altlasten müssen gehen, damit wir positiv in 2016 starten können. Und so wird vielleicht der ein oder andere von euch seinen Schrank ausmisten. Ich mache das Ende oder Anfang des Jahres sehr gerne. Doch wohin mit dem ganzen alten Kram? Ich zeige euch heute eine einfache Idee, wie ihr aus einem alten Pullover, etwas ganz neues machen könnt – nämlich eine Mütze!

DIY Mütze aus altem Pullover

Keine Angst, ihr braucht dafür keine besonderen Skills und das meiste habt ihr bestimmt schon zu Hause. Zur Not geht’s auch ohne Nähmaschine und ihr näht die Naht einfach mit der Hand. Das komplette DIY findet ihr übrigens auch noch mal in dem aktuellen Teensmag

M A T E R I A L

Einen alten Pullover

Eine Mütze als Vorlage

Stecknadeln

Eine Schere

Wolle (optional)

Eine Nähmaschine oder Nadel und Faden

Do it yourself Mütze Beanie

Dreht den Pullover auf links und lege eure Mütze als Vorlade darauf. Markiert jetzt die Form der Mütze mit Stecknadeln auf dem Pullover. Stecht dabei durch beide Stofflagen.

Jetzt schneidet ihr ca. 1 cm entfernt von den Stecknadeln eure entstandene Form aus. Nun könnt ihr eure Mütze schon ganz gut erkennen und mal testen ob sie zu groß oder zu klein ist.

Jetzt näht ihr eine einfache Naht ca. 1 cm entfernt von der Schnittkante der Mütze, also da wo jetzt die Stecknadeln stecken. Wenn ihr keine Nähmaschine habt, könnt ihr das auch mit der Hand machen. Keine Angst, das muss nicht zu ordentlich sein.

Jetzt dreht ihr die Mütze auf rechts und ihr seid eigentlich schon fertig. Ging doch einfach, oder? Wenn ihr mögt könnt ihr eurer neuen Mütze jetzt noch einen Bommel verpassen.