So bekommst du im Handumdrehen einen bienenfreundlichen Balkon

Heute möchte ich euch zeigen, dass es gar nicht schwer ist seinen Balkon bienenfreundlich zu gestalten. Ein paar kleine Änderungen und schon habt ihr ein wahres Paradies für Bienen und Insekten geschaffen. Ich persönlich liebe es den Tieren beim Arbeiten zuzusehen und freue mich jedes Mal, wenn uns Bienen besuchen.

WARUM SIND BIENEN WICHTIG?

Bienen sind wichtig für unser Ökosystem. Ich glaube das wissen wir mittlerweile alle. Aber warum eigentlich? Neben anderen Insekten sind Bienen sehr wichtig für die Bestäubung von Pflanzen. Sie sind ebenso wichtig für die Landwirtschaft, wie für unser Ökosystem.

Über 75% aller Nutz- und Kulturpflanzen sind auf die Bestäubung von Bienen angewiesen.

Was ist nun das Problem? Der Lebensraum der Wildbienen und generell der für Insekten wird immer kleiner. Monokulturen auf den Feldern oder Pestizide in der Landwirtschaft machen den Bienen zu schaffen. Aber auch in unseren Gärten läuft einiges falsch. Der Trend zu Steingärten wird immer größer, weil sie pflegeleicht sind. Für Insekten und Bienen sind sie eine Katastrophe! Dabei kann man im eigenen Garten oder auf dem Balkon einiges für Bienen tun.

LaryTales_Bienenfreundlich

WAS BRAUCHT MAN ALLES?

  • Bienenfreundliche Blumen, Kräuter und Pflanzen
  • Nisthilfen (Insektenhotel, Sand, Erde oder totes Holz)
  • Insektentränke (Flache Schale mit Wasser gefüllt. Darin Steine damit die Bienen nicht ertrinken)

 

WELCHE BLUMEN SIND BIENENFREUNDLICH?

Eine wichtige Frage denn pflanzt man die falschen Blumen und Pflanzen ist all die Mühe umsonst. Bienen lieben ein großes und vielfältiges Angebot. Daher lohnt es sich eine Mischung aus Kräutern und Blüten zu bieten. Damit sie möglichst lange versorgt sind, könnt ihr Früh-, Mittel- und Spätblüher setzen.

FRÜHLING

Krokus, Primel, Rosmarin, Pfingstrose, Seidelbast

SOMMER

Fette Henne, Glockenblume, Himbeeren, Brombeeren, Klee, Kornblumenblau, Lilie, Sonnenblume, Thymian, Ballonblume, Borretsch, Margerite, Lavendel

HERBST

Thymian, Efeu, Dahlie, Oregano, Winterheide

In dem PDF Bienenfreundliche Blumen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ist eine tolle Tabelle über alle bienenfreundlichen Pflanzen. Dort erfahrt ihr wann sie blühen, wie viel Nektar und Pollen sie haben und wo man sie am besten pflanzt.

LaryTales_Balkon bienenfreundlich gestalten

WOHER BEKOMME ICH BINENFREUNDLICHE BLUMEN?

An dieser Stelle kann ich euch den Shop avocadostore.de empfehlen. Dort könnt ihr Insektenhotels, bienenfreundliches Saatgut und Pflanzen kaufen. Aber auch Gartencenter oder Gärtnereien sind eine gute Anlaufstelle. Achtet darauf das ihr pestizidfreie Blumen und Pflanzen verwendet.

Ich hoffe dieser Artikel hilft euch und ihr konntet ein paar Tipps mitnehmen. Meine Terrasse wird jedes Jahr ein bisschen mehr bienenfreundlich. Ihr müsst also nicht alles auf einmal umsetzen. Viele Tipps zum Thema nachhaltig leben findet ihr auch auf meinem Instagramaccount.